ADC-Festival 2018.
Kolle Rebbe bringt Junioren ins Bett.

Der ADC in Hamburg ist dir zu teuer? Kein Problem. Spar’ dir das Geld für ein schäbiges Hotel, investiere es lieber sinnvoller auf dem Kiez und buche drei Gratisnächte bei einem Mitarbeiter von Kolle Rebbe. Vom Azubi bis zum GF. Tickets für die legendäre ADC-Party gibt’s als Betthupferl obendrauf. Einfach eine Juniorsuite aussuchen, beim Gastgeber bewerben und vom 17. bis 20. April gratis Rausch ausschlafen.

JUNIORSUITEN Klicke auf die Fenster, um mehr zu erfahren.

  • Müllers
    Märchenschloss

    Gastieren bei Graf Zahl.

    Der bescheidene Geldspeicher unseres GF-Finanzen, Kai Müller, befindet sich im Stadtteil Fuhlsbüttel, mit direktem U-Bahn Anschluss. Die angebotene Junior-Suite verfügt über ein King-Size Bett, komfortabel aufgepolstert mit den Haaren totgestreichelter Kamele. Aus den goldenen Wasserhähnen der Villa sprudelt prikelnder Rosé Champagner. Der Obstsalat zum Frühstück wird in einem Stormtrooper-Helm serviert, passend dazu ersetzt ein Finger-abdruckscanner den Haustürschlüssel. Wer nie unter 12 Sternen absteigt, bewirbt sich hier:

    CHECK-IN

    Müllers
    Märchenschloss

    Gastieren
    bei Graf Zahl.

  • AWB
    - Inn -

    Grand Hotel mit Grand Charmeur.

    Die Residenz von Beratungs-GF Andreas Winter-Buerke (AWB) und seiner Familie lässt keine Werberwünsche offen: Stilecht im Nobelstadtteil Blankenese gelegen, bietet das AWB-Inn ein herrschaftliches Erkerzimmer mit Blick in den Park, karibischen Elbstrand in Laufweite – sowie Otto Waalkes und Cosma Shiva Hagen in direkter Nachbarschaft. S-Bahn ist vorhanden, in diesen illustren Kreisen aber etwas verpönt. Stattdessen organisiert der charmante Hausherr seinem Gast gerne einen Lufthansa-Nonstopflug zum Festival. Hier geht’s zum Check-in:

    CHECK-IN

    AWB
    - Inn -

    Grand Hotel mit Grand Charmeur.

  • Yuliyas
    Palace

    Kaschemme mit Kaviar.

    Die bequeme Klappcouch von Digital-Beraterin Yuliya liegt verkehrsgünstig im Stadtteil Borgfelde. Mit der Bahn sind es gerade mal 8 Minuten bis zum Shoppen am Jungfernstieg und 13 Minuten bis zum Abstürzen auf der Reeperbahn. Zur Wohnung gehört ein sonniger Raucherbalkon, von dem aus ihr den saisonal verkleideten Plastikraben der Nachbarn sehen könnt (unabhängig davon, was ihr raucht). Gefrühstückt wird bei Yuliya ganz spartansich – Kaviar und Champagner müssen genügen. Interesse? Hier geht’s zum schwarzen Gold:

    CHECK-IN

    Yuliyas
    Palace

    Kaschemme
    mit Kaviar.

  • Dennis’ und Tims Grenzhaus

    Hogwarts im Sperrgebiet.

    Die WG von Dennis und Tim liegt direkt auf der Grenze zwischen St. Pauli und Sternschanze. Geschlafen wird im eigenen Gäste-Wohn-Zimmer. Wer etwas Harry-Potter-Feeling bevorzugt, darf auch gerne in den begehbaren Kleiderschrank der beiden Jungs (sicher?) einziehen und drei Tage wie sein Idol leben. Darin hört man auch die schiefen Fangesänge nicht mehr, die an Spieltagen aus dem Pauli-Stadion rüberwehen. Allen Interessenten sei noch verraten, dass die Gastgeber Schnapsgläser aller Art sammeln. Also Kornflasche eingepackt und hier umfallen:

    CHECK-IN

    Dennis’ und Tims Grenzhaus

    Hogwarts
    im Sperrgebiet.

  • L’Auberge
    Lara

    High im Hochbett.

    Das Gästehochbett von Beraterin Lara befindet sich im schönen Barmbek-Süd. Hamburgs längstes Einkaufszentrum ist nur 40 Sekunden entfernt, die ADC-Party Location ist ebenfalls fußläufig zu erreichen. Zurück geht’s auf allen Vieren, abhängig vom Alkoholpegel. Aber Vorsicht: der Heimweg gestaltet sich als Fitness-Parcours, Laras Wohnung liegt nämlich im vierten Stock. Danach könntest du schnell wieder nüchtern sein, kommst dafür aber leichter in dein Hochbett. Also Flachmann für unterwegs einpacken und hier bewerben:

    CHECK-IN

    L’Auberge
    Lara

    High
    im Hochbett.

  • Pension
    Maddi

    Ein Heim nicht nur für Partytiere.

    Das einstige Öko-Ottensen hat sich zu einem der beliebtesten Stadtteile gemausert. Hier stellt unser Digitalberater Maddi ein Schlafsofa für dich bereit. Es ist zwar etwas unbequem und zu kurz – riecht dafür aber ausgezeichnet nach Bier. (Den passenden Döner dazu gibt‘s im Imbiss gegenüber.) Weiteres Highlight der Unterkunft ist das kleinste Bad Hamburgs, das du dir lediglich mit 13 Wellensittischen, 7 Katzen, 5 Hunden und einer Freundin teilen musst. Wer sich jetzt nicht lieber direkt im Hamburger Tierheim einquartiert, winselt bitte hier:

    CHECK-IN

    Pension
    Maddi

    Ein Heim nicht nur für Partytiere.

  • Annes
    Fuchsbau

    Texten, trinken, tanzen.

    Texterin Anne bezeichnet ihre in Barmbek gelegene Wohnung selbst als Fuchsbau. Was daran liegen mag, dass sich darin unzählige Füchse verstecken sollen. Wer sie alle findet, wird von der Gastgeberin mit einer Flasche Gin belohnt, die gerade erst aus einem Regal gefallen ist. Die könnt ihr wahlweise in der Badewanne, auf dem Balkon mit Blick in den Parkinnenhof – oder auf eurer Schlaf-Couch genießen, während Anne euch Disney-Lieder singend in den Schlaf tanzt. Gäste mit Fuchsschwanz am Auto bewerben sich bitte hier:

    CHECK-IN

    Annes
    Fuchsbau

    Texten,
    trinken, tanzen.

  • Birtes
    Grandhotel

    Auf den Spuren von Udo Lindenberg.

    Wer seit 20 Jahren bei Kolle Rebbe arbeitet, führt natürlich kein normales Leben mehr. Birte hält es daher wie Udo Lindenberg und wohnt in alter Rockstar-Manier ganzjährig im Hotel. Ok, zumindest liegt ihre Wohnung im Gebäude des 25hours Hotels in der Hafencity, nur 400 Meter von der Agentur entfernt. Genächtigt wird auf einer Sofalandschaft mit angrenzendem Flatscreen, samt PS4-Konsole, Netflix und stets gut geleerter Mini-Bar. Für Nachschub sorgt der hauseigene Concierge, falls er nicht gerade Hemden bügelt. Groupies schreien bitte hier:

    CHECK-IN

    Birtes
    Grandhotel

    Auf den Spuren
    von Udo Lindenberg.

  • Stefans
    Landhotel

    Bullerbü in Bergedorf.

    Die lauschige Villa Kunterbunt, in der unsere kreative Allzweckwaffe Stefan mit seiner Patchworkfamilie wohnt, liegt im beschaulichen Bergedorf. Der Tag beginnt mit einem exklusiven Weckservice der jüngsten Tochter, der sich musikalisch irgendwo zwischen Taylor Swift und Jason irgendwas bewegt. In die Agentur geht’s mit dem Shuttle-Service des Gastgebers oder per Leihfahrrad. Neben 23 Teenies gehört auch ein Hund zu den Mitbewohnern, einen Kater kannst du gerne selbst mitbringen. Interressenten klingeln hier:

    CHECK-IN

    Stefans
    Landhotel

    Bullerbü
    in Bergedorf.

  • Sörens
    Palace

    Katerstimmung im Kremel.

    Gerade mal einen G20-Pflastersteinwurf von der ADC-Party Location in Winterhude entfernt, liegt die Junior-Suite von Artdirektor Sören. Solltest du morgens mit einem Kater aufwachen, muss das nicht zwangsläufig an einer durchzechten Nacht liegen, sondern eher an der Tatsache, dass Sören mit Kater Putin zusammenwohnt. Der hat zwar nur drei Beine, verhält sich dafür aber wie ein Hund. Wo das vierte Bein geblieben ist, erzählt dir Sören gerne bei einem Gin Tonic auf dem sonnigen Balkon. Gäste ohne Katzenallergie bewerben sich hier:

    CHECK-IN

    Sörens
    Palace

    Katerstimmung
    im Kremel.